• Kontakt: 040 6970750130

AWO Sozialstation Eimsbüttel Unser Angebot In Ihren vier Wänden stets in guten Händen

Wer kann unsere Leistungen nutzen?

Unser Angebot hat Ihr Interesse geweckt, Sie sind aber unsicher, ob Sie es auch nutzen dürfen? Richten Sie Ihre Fragen einfach an uns! Bei jeder Art von Betreuungs- oder Pflegebedarf sind wir Ihr kompetenter Partner.

Wir bieten Ihnen:

Pflegestärkungsgesetz, Pflegesachleistung, Pflegegrad – sich im Pflegedschungel auszukennen, fällt nicht immer leicht. Regelmäßige Schulungen unserer Mitarbeiter*innen ermöglichen eine kompetente Beratung. Ein persönliches Gespräch – ob telefonisch oder bei Ihnen zu Hause – ist dafür am besten geeignet. Ein Beratungseinsatz zu Hause steht Ihnen seit dem 1. Januar 2017 zu – zweimal jährlich, wenn Sie mindestens dem Pflegegrad 1 zugeordnet worden sind. Dieser Termin ist ab Pflegegrad 2 sogar verpflichtend. Ab Pflegegrad 4 muss er viermal pro Jahr durchgeführt werden.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihr Arzt ordnet die Behandlungspflege an. Anfallende Kosten trägt nicht die Pflege-, sondern die Krankenkasse. Maßnahmen der Behandlungspflege sind etwa das Wechseln von Verbänden oder das Überwachen von Kontrollwerten.

Das AWO-Pflegeteam Hamburg

  • kontrolliert Ihren Blutzucker und Blutdruck
  • sichert die korrekte Gabe von Medikamenten
  • versorgt Wunden
  • hilft, Dekubitus zu verhindern
  • gewährleistet eine zuverlässige Kompressionstherapie
  • begleitet beim Inhalieren
  • verabreicht Injektionen (subkutan und intramuskulär)
  • setzt Blasenkatheter und versorgt diese
  • überwacht PEG-Sonden und Drainagen
  • tauscht Infusionen aus
  • organisiert die Stoma-Versorgung
  • behandelt MRSA-Infektionen
  • überprüft und tauscht Trachealkanülen
  • kontrolliert zentrale Venenkatheter etc.

So selbstbestimmt wie möglich, so sicher wie nötig wünscht sich wohl jeder seinen Lebensabend zu verbringen. Mit unserer Hilfe ist es lange möglich, diesen Wunsch auch in den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Wir bieten Ihnen genau die Unterstützung, die Sie gerade brauchen.

Hier einige Beispiele:

  • Unterstützung beim Aufstehen oder Zubettgehen
  • (Hilfe bei Ihrer) Körperpflege: Baden, Duschen oder Waschen, Rasur, Haarpflege …
  • Zahn- und Mundhygiene
  • An- und Ausziehen
  • Zubereitung von Mahlzeiten, eventuell auch Unterstützung beim Essen
  • Reinigung der Wohnräume
  • Beziehen des Betts
  • Waschen aller Textilien
  • Erledigung des wöchentlichen Einkaufs oder der täglichen Besorgungen

Sie würden gern zu einem Vortrag oder in die Oper gehen? Auch dabei unterstützen wir Sie gern. Die Pflegekasse fördert unterschiedliche Unternehmungen mit einem monatlichen Betrag. Dazu gehören etwa:

  • Freunde und Verwandten treffen, diverse Gruppenaktivitäten
  • Bewegung an der frischen Luft, auch zum Friedhof
  • Besuchen von Sport- oder Kulturveranstaltungen wie Fußballspielen und Konzerten, auf Wunsch auch zu religiösen Terminen
  • Wer lange seine bevorzugte Freizeitbeschäftigung ausübt, hält sich damit jung. Ob Sie mit uns Karten spielen, Fotos einsortieren oder Blumen einpflanzen möchten – wir sind für alles offen!
  • Zusammen mit Ihnen schwelgen wir bei einer Tasse Tee oder Kaffee in Erinnerungen, lesen Zeitung oder ein paar schöne Gedichte.
  • Wenn Sie Mühe haben, Ihren Tag zu strukturieren, helfen wir Ihnen gern.
  • Wir behalten den Überblick über Ihre Arzttermine und weitere Anforderungen des Alltags.
  • Auch ein Sicherheitssystem, Taxifahrten und diverse andere Serviceleistungen können wir für Sie in die Wege leiten.
  • Bei Bankgeschäften und Behördengängen können Sie ebenfalls auf uns vertrauen.

Unsere Kunden erreichen uns jederzeit. Außerhalb der regulären Arbeitszeiten sowie am Wochenende wird Ihr Anruf automatisch an den Arbeitersamariterbund (ASB) weitergeleitet, mit dem wir seit Langem kooperieren. Der ASB-Nachtruf stellt sicher, dass wir gemeinsam 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag für Sie verfügbar sind.

  • Wenn Sie lediglich einen Hausnotruf benötigen, suchen wir gemeinsam mit Ihnen den passenden Anbieter.

Den eigenen Haushalt zu bewerkstelligen wird mit der Zeit mühsam. Wir nehmen Ihnen gern Aufgaben ab. Sie haben die Wahl, ob wir täglich oder wöchentlich, dauerhaft oder für einen überschaubaren Zeitraum einspringen sollen. Wie können wir Sie am besten entlasten?

Hier ein paar Vorschläge:

    • Einkäufe planen und durchführen
    • Essen zubereiten
    • Fenster und Gardinen reinigen
    • Begrünen der Wohnung oder des Balkons
    • Waschen und Bügeln

Bis zum Ende Ihres Lebens in den eigenen vier Wänden gepflegt und betreut werden:

  • Einfühlsam und individuell gehen wir auf Ihre Wünsche und Anliegen ein.
  • Wir begleiten Sie pflegerisch, spirituell und psychosozial.
  • Auch für Ihre An- und Zugehörigen haben wir natürlich jederzeit ein offenes Ohr und bieten professionelle Beratung.
  • Die letzte Lebensphase ist mit vielen Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Wir sind an Ihrer Seite und unterstützen Sie auf sensible Art und Weise, auch bei der Trauerarbeit.
  • Beim Einsatz und der Beantragung von Palliativpflege oder –medizin sind wir Ihr kompetenter Partner.

Sie wünschen sich unsere Pflege und Betreuung, verfügen aber noch nicht über einen Pflegegrad? Keine Sorge: Die meisten unserer Leistungen können Sie auch dann erhalten, wenn Ihr Pflegebedarf noch nicht offiziell festgestellt wurde.

Aktuelles

Stellenangebote

Im Moment gibt es keine Stellenangebote.

Unser Leitbild und Pflegekonzept

Erfahren Sie gerne mehr über unser Leitbild und Pflegekonzept der Sozialstationen der AWO Hamburg Seniorenwohnen & Pflege gGmbH.